Beratzhausen – Oberpfraundorf

Oberpfraundorf, ein Ortsteil des staatlich anerkannten Erholungsortes Beratzhausen, ist ein idealer Ausgangspunkt für vielfältige Unternehmungen. Dieser romantische Landstrich vor den Toren Nürnbergs und Regensburgs, der auch „Stoapfalz" (Steinpfalz) genannt wird, ist einst aus dem Jurariff entstanden. Eine Kulturlandschaft mit eigenem, unverwechselbarem Charme. Mit ausgeprägten Waldlandschaften, schattigen Auwäldern, eigenwillig zerklüfteten, bizarren Felskanzeln und Tälern mit ihren typischen Wacholderhängen.

Hier wachsen noch Silberdisteln, Küchenschellen und eine Vielzahl anderer, selten gewordener Pflanzen.   Und hier haben Sie auch die Qual der Wahl, nämlich: Ob Sie Natur, Kultur oder Geschichte erleben wollen, ob Sie einfach nur ausspannen oder sportliche Aktivitäten betreiben wollen. Weitab von Massentourismus und Hektik finden Sie bei uns Erholung pur.

Besuchen Sie doch mal den Donaudurchbruch bei Weltenburg, die berühmte König-Otto Tropfsteinhöhle, den Naturpark Altmühltal, den nahen Bayerischen Wald oder die längste Holzbrücke Europas bei Essing. Unternehmen Sie Ausflugsfahrten auf der Donau oder erkunden Sie die gut 50 Mühlen und Hammerwerke im Tal der schwarzen Laber, um nur einige Beispiele der zahlreichen Möglichkeiten aufzuzeigen.

Die Europagemeinde Beratzhausen selbst ist für ihr solarbeheiztes Felsenschwimmbad und für ihren großen Skulpturenpark bekannt. Wanderer finden hier diverse Startpunkte für ihr Hobby.