Regensburg Panorama
Weltkulturerbestadt Regensburg
Von Oberpfraundorf aus erreichen Sie die „nördlichste Stadt Italiens", die Weltkulturerbestadt Regensburg per Auto oder Bahn in knapp 20 Minuten. Die UNESCO hat am 13. Juli 2006 das Ensemble „Altstadt Regensburg mit Stadtamhof" als 32. Welterbestätte in Deutschland in die Welterbeliste aufgenommen. Die offizielle Urkunde wurde am 24. November überreicht, was in Regensburg mit einem großem Bürgerfest gebührend gefeirt wurde.  Die UNESCO begründete ihre Entscheidung unter anderem damit, dass die Alstadt von Regensburg ein herausragendes Beispiel eines binneneuropäischen mittelalterlichen Handelszentrums darstellt, das den Austausch kultureller und architektonischer Einflüsse verdeutlicht. Die politische, wirtschaftliche wie religiöse Bedeutung der Stadt beginnt bereits im 9. Jahrhundert.

Noch heute bestimmt Bausubstanz aus dem 11. bis 13. Jahrhundert das Stadtbild Regensburgs. Erleben und besichtigen Sie in Regensburg dunkle und enge Gassen, starke Befestigungsanlagen, zahlreiche Patrizierhäuser, den Dom, die Steinerne Brücke, die Porta Praetoria oder Geschlechtertürme, zahlreiche Kirchen und Klöster und viel anderes mehr. Lernen Sie die Geschichte dieser zweitausend Jahre alten Stadt kennen. Allein in der Regensburger Altstadt finden Sie gut tausend Baudenkmäler.

Für Ihre Entdeckungs- und Besichtigungstouren ist unser Landgasthof der ideale Ausgangspunkt: Ruhig und trotzdem verkehrsgünstig gelegen.

Steinerne Brücke Regensburg
Die Steinerne Brücke
Blick in die Altstadt
Blick in die Altstadt
Regensburger Dom
Der Dom
Ausflugsschiffe auf der Donau
Ausflugsschiffe auf der Donau